Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Klausurergebnisse Wasserwesen-Grundlagen
    Die Klausurergebnisse der Klausur Wasserwesen-Grundlagen vom 07.09.2020 finden Sie hier [mehr]
  • Klausurergebnisse Hydromechanik
    Die Ergebnisse der Klausur Hydromechanik vom 09.09.2020 finden Sie hier.   Zur Ansicht der... [mehr]
  • Vorlesungen im Wintersemester 2020/21
    Bitten tragen Sie sich für die Veranstaltungen (Pflicht- und Wahlpflicht-Module) im Wintersemester... [mehr]
  • Ein Blick auf das Wasserdargebot in NRW
    Die Hitze und die Dürre hat uns fest im Griff. Hier einige Gedanken zum Wasserdargebot und die... [mehr]
  • Klausurvoraussetzung (Hausarbeit) für die Klausur Wasserwesen am 07.09.20
    Sie haben aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen die Möglichkeit, die kommende Klausur... [mehr]
zum Archiv ->

Abschlussarbeiten im Bachelor- und Masterstudium

Gerne betreuen wir Ihre Abschlussarbeiten. Wir versuchen ein möglichst breit gefächertes Angebot aus allen Bereichen des Wasserbaus und der Wasserwirtschaft für Sie bereit zu halten. Gleichzeitig freuen wir uns, Sie an aktuellen Forschungsthemen teilhaben zu lassen.

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Themenvorschläge sowie bereits abgeschlossene bzw. in Bearbeitung befindliche Arbeiten. Sollte Ihr Wunschthema nicht unter den Themenvorschlägen sein - sprechen Sie uns einfach an, wir werden sehen, was wir tun können.

Der Umfang und Schwierigkeitsgrad der detaillierten Aufgabenstellung richtet sich nach Art des Abschlusses (B.Sc./M.Sc.) und wird dementsprechend angepasst.

Erwartungen an Sie

  • Eigenständigkeit und Verlässlichkeit
  • Grundsätzliche Kompetenz in wissenschaftlichen Methoden sowie den Grundlagen der Themen
  • Vorbereitung auf die Treffen mit dem Betreuer
  • Eigenständige Einordnung eines Themas und das Auffinden relevanter Literatur
  • Korrekte Einarbeitung in anzuwendende Software

Sollten sich bei der Bearbeitung Schwierigkeiten ergeben, kann jederzeit Rücksprache mit den Betreuern gehalten werden. Hierbei können Wissenslücken oder methodisches Wissen jedoch nicht kompensiert werden. Eigenständigkeit ist gefragt.

Sprechen Sie Probleme, die nach gewissen Aufwand nicht selbst gelöst werden können, rechtzeitig an und vereinbaren Sie ein Gespräch mit Ihrem Betreuer (z.B. per E-Mail). Machen Sie sich im Vorhinein ausführlich Gedanken, welche möglichen Ursachen es für die beobachteten Phänomene gibt und welche Arbeitsschritte sinnvoll sein können, um die Schwierigkeiten potentiell zu beheben.

Seien Sie sich der Tatsache bewusst, dass Sie als Bearbeiter der Thematik meist schon ein größerer Experte auf dem gewählten Gebiet sein können als Ihr Betreuer. Somit erfolgen inhaltliche Ratschläge meist mehr aus Erfahrung als aus tiefgründigen Einsichten. Wichtig ist eine adäquate Nachbereitung eines jeden Gesprächs.

Themenfindung

Für die Themenfindung ist es zunächst wichtig, dass Sie sich bereits über Ihre eigenen Ziele und Interessen Gedanken gemacht haben.

Für die weitere Suche nach dem Thema gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Themenvorschläge am Aushang des Schwarzen Bretts des Fachgebiets
    Hier werden regelmäßig aktuelle Themen für Bachelor- und Masterarbeiten in verschiedenen Bereichen ausgehängt. Wenden Sie sich bei Interesse direkt an den genannten Ansprechpartner.
  • Direkten Kontakt zu Planungsbüros oder Behördenstellen
    Nehmen Sie direkt Kontakt zu Planungsbüros oder Behördenstellen auf und erkundigen Sie sich nach möglichen Themen. Dies kann auch einen guten Einstieg in den Beruf darstellen oder mit einer Werkstudentenstelle in dem jeweiligen Büro verbunden sein. Mögliche Praxispartner finden Sie hier.
  • Thema anhand eigener Interessen selbst erarbeiten
    Sie können uns auch direkt mit einem Themenvorschlag ansprechen oder nach einer Literaturrecherche einen eigenen Vorschlag entwickeln (z.B. Defizite, Diskussionen oder Wissenslücken verschiedener Forschungsbereiche).

Themenvorschläge

Hier finden Sie aktuelle Themenvorschläge. Bitte wenden Sie sich an die entsprechenden Betreuer, falls Sie sich für die Bearbeitung eines Themas interessieren.

Darüber hinaus steht es Ihnen selbstverständlich frei auch selbst Themenvorschläge einzubrigen oder über Externe (Ingenieurbüros, Wasserverbände, ...) Fragestellungen einzuholen, um diese mit uns zu besprechen.

Unter dem Menüpunkt Mitarbeiter können Sie sich ein Bild über die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Lehr- und Forschungsgebiets Wasserwirtschaft und Wasserbau machen und diese gezielt zu den angegebenen Forschungsschwerpunkten ansprechen.

Themen oder Methodenschwerpunkte Abschluss Betreuung
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis Prof. A. Schlenkhoff
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis Dr.-Ing. S. Kemper
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis A. Mayer
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis L. Hoviele
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis M. Müller
1D-/2D-/3D HN-Simulation,
GIS,
Messtechnik mit Arduino/Raspberry Pi,
Zeitreihenanalyse
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis P. Eichendorff


Abschlussarbeiten in Bearbeitung

Hier finden Sie alle, sich aktuell in der Bearbeitung befindlichen, Abschlussarbeiten Lehr- und Forschungsgebiets Wasserwirtschaft und Wasserbau.

Thema Abschluss Betreuung
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis Prof. A. Schlenkhoff
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis Dr.-Ing. S. Kemper
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis A. Mayer
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis L. Hoviele
B.Sc.-/M.Sc.-Thesis M. Müller
Entwurf, Aufbau und Erprobung eines Open-Source-Servers zur Sammlung, Speicherung, Bereitstellung und Visualisierung von Umweltmessdaten M.Sc.-Thesis P. Eichendorff


Vorlage zur Bearbeitung der Abschlussarbeit

Untenstehend finden Sie die Layoutvorlage für Haus-, Bachelor- und Masterarbeiten am Lehr- und Forschungsgebiet Wasserwirtschaft und Wasserbau.

Bitte beachten Sie, dass diese mit dem Textsatzprogramm LaTeX erstellt wurden. Die Quelldateien können vom Lehr- und Forschungsgebiet Wasserwirtschaft und Wasserbau bezogen werden. Bei der Erstellung von Arbeiten mit anderer Software ist das Layout in Anlehnung zu erstellen.

Die Vorlagen stehen nur für studentische Arbeiten im Lehr- und Forschungsgebiet Wasserwirtschaft und Wasserbau zur Verfügung.

Allgemeine Regelungen zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten bleiben weiterhin gültig.​