Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen

Prüfungsordnung für den Studiengang Bauingenieurwesen mit dem Abschluss Master of Science an der Bergischen Universität Wuppertal (Änderung vom 07.02.2022)

MBING 2019 - UW 7 Sonderkapitel des Wasserbaus

Die Studierenden kennen die Verhältnisse der maritimen Umwelt und besonders die Interaktion zwischen Meer und Land im Bereich der Küsten. Sie verstehen die geomorphologischen und strömungsbedingten Prozesse der Küstenbildung, haben grundlegendes Verständnis über die prägenden Vorgänge von Tide, Strömung, Sturmflut und Wellen. Sie können die unterschiedlichen Verteidigungsstrategien an den Küsten der Welt ableiten und kennen die typischen Ingenieurbauwerke zum Schutz der Küste. Sie können die Bauwerke in ihren Grundabmessungen und ihrem Aufbau nach dimensionieren und verfügen über Kenntnisse der Bauweisen und Bauverfahren.

Die Studierenden kennen die Grundgleichung zur Beschreibung der Ausbreitung von Schwerewellen (Wasserwellen). Sie können die Differentialgleichungen analysieren und den allgemeinen Lösungsweg nachvollziehen. Aus der allgemeinen Lösung zur Wellengleichung können sie wesentliche Parameter der Wellen und ihrer Dynamik berechnen.
Aus dem physikalischen Verständnis heraus können die Studierenden die Größenordnung der Wellenparameter wie Periode, Wellenlänge, Wellenhöhe und Wellengeschwindigkeit berechnen. Weiterhin können Sie beurteilen, welche physikalischen Grundlagen zu Prozessen wie Refraktion, Diffraktion, Shoaling und Wellenbrechen führen. Sie verstehen die lineare Wellentheorie, kennen die Grenzen, ihre Anwendung und können eine Abgrenzung zu nicht linearen Wellentheorien vornehmen. Insbesondere verfügen die Studierenden über Kenntnisse über Wellenkräfte und die Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens.

Voraussetzung für die Modulabschlussprüfung:
MBING 2019 - M 2.1 Höhere Mathematik
Die Teilnahme an der Modulabschlussprüfung setzt das Erbringen der UBL 38679 voraus.

Prüfungsform:
Schriftliche Prüfung (Klausur), Dauer 120 Minuten

Hinweise zur Schriftliche Prüfung (Klausur):
Sie benötigen kein zusätzliches Papier. Die Klausur im Modul Wasserwirtschaft und Wasserbau ist keine „Kofferklausur“. Es dürfen keine Unterlagen in Papierform mitgenommen werden. Elektronische Hilfsmittel, außer einem Taschenrechner (kein grafikfähiger Taschenrechner!), sind nicht zugelassen. Bitte schreiben Sie nicht mit grün, da mit dieser Farbe korrigiert wird.

Weitere Infos über #UniWuppertal: