M.Sc. Svenja Kemper (geb. Peterseim)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Research Assistant

Lehr- und Forschungsgebiet Wasserwirtschaft und Wasserbau
Hydraulic Engineering Section

Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen
School of Architecture and Civil Engineering

Raum HA 54
Pauluskirchstr. 7
42285 Wuppertal - Germany

Fon: (+49) (0)202-439-4133
Fax: (+49) (0)202-439-4196
eMail: s.kemper{at}uni-wuppertal.de  

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Akademische Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • seit April 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am LuFG Wasserwirtschaft und Wasserbau
  • Oktober 2011 bis März 2013 Wissenschaftliche Hilfskraft / Mitarbeiterin am LuFG Wasserwirtschaft und Wasserbau
  • 2010 - 2011 Studentische / Wissenschaftliche Hilfskraft am LuFG Wasserwirtschaft und Wasserbau
  • 2008 - 2010 Studentische Hilfskraft am Lehrgebiet Mathematik
  • 2007 bis 2010 Studium Bauingenieurwesen an der Bergischen Universität Wuppertal mit Abschluss Bachelor of Science
  • 2010 bis 2013 Studium Bauingenieurwesen - Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau an der Bergischen Universität Wuppertal mit Abschluss Master of Science

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufgaben / tasks

  • Projektbeantragung und -bearbeitung
    project aquisition and processing
  • Lehre
    teaching
  • Forschung
    research

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Forschung / Research

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projektbeantragung und -bearbeitung/ project aquisition and processing

Laufende Projekte:

  • Ableitung von extremen Niederschlagsereignissen im urbanen Raum: Rechtliche und wirtschaftliche Grundsatzanalysen der Abwasserableitung im urbanen Raum (RA-AUS)
    (gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW (MKULNV))

  • Ableitung von extremen Niederschlagsereignissen im urbanen Raum: Begrenzung des Schluckvermögens von Straßeneinläufen durch Verlegung und Verschmutzung
    (gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW (MKULNV))

Abgeschlossene Projekte:

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lehre / teaching

  • Übung Hydromechanik / Wasserbau
    exercise hydromechanics / hydraulic engineering
  • Projekt Urbane Sturzfluten
    project urban flash floods
  • Scientific Writing / LaTeX
  • Simulationen im Wasserbau
    numerical simulation in hydraulic engineering

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Downloads / downloads

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Veröffentlichungen/ Publications

  • Kemper, S.; Mayer, A.; Schlenkhoff, A. (2017) Modellversuche zur Untersuchung der Effizienz von Straßenabläufen, Korrespondenz Wasserwirtschaft, 2017 (10), Nr. 6, S. 363-367.

  • Kemper, S.; Schlenkhoff, A. (2016) Capacity of street inlets with partially severed grate openings. 6th International Junior Researcher and Engineer Workshop on Hydraulic Structures (IJREWHS 2016), Lübeck, Germany, DOI: 10.15142/T3W01S.

  • Kemper, S.; Schlenkhoff, A.; Balmes, J. (2016) Determination of the interaction between surface flow and drainage discharge. In: Erpicum et al. (Eds.) Sustainable Hydraulics in the Era of Global Change. Advances in Water Engineering and Research. Proc. 4th IAHR Europe Congress, Liege, Belgium, ISBN 978-1-138-02977-4, pp 832-836.

  • Kemper, S. (2015) Vergleich verschiedener Ansätze zur Berechnung der Effizienz von Straßeneinläufen bei schießendem Abfluss. 17. JuWi-Treffen - Fachbeiträge zur Tagung vom 26. bis 28. August 2015, Wasserbauliche Mitteilungen Heft 56, Institut für Wasserbau und Technische Hydromechanik, TU Dresden.

  • Kemper, S.; Schlenkhoff, A. (2015) Determination of the hydraulic efficiency of intake structures like grate inlets and screens in supercritical flow. E-proceedings of the 36th IAHR World Congress, The Hague, The Netherlands.

  • Schlenkhoff, A.; Kemper, S.; Mayer, A. (2015) Physikalische Modellversuche zur hydraulischen Leistungsfähigkeit von Straßeneinläufen. gwf-Wasser|Abwasser, 05-2015, Jahrgang 156, S. 550-554.

  • Kemper, S.; Mayer, A.; Schlenkhoff, A. (2015) Modellversuche zur Untersuchung der Leistungsfähigkeit von Straßeneinläufen bei Starkregenereignissen. Korrespondenz Wasserwirtschaft, 2015 (8), Nr. 2, S. 74-75.
  • Schlenkhoff, A.; Peterseim, S.; Czickus, S.; Müller, M. (2014) Überprüfung der Leistungsfähigkeit von Straßeneinläufen im Kontext des Klimawandels, bbr - Leitungsbau, Brunnenbau, Geothermie, Ausgabe 11-2014, 65. Jahrgang, Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH, Bonn.

  • Kasem, T.H.M.A.; Schlenkhoff, A.; Peterseim, S. (2014) Measurement of wave induced flow behind submerged obstacles using a custom PIV System, Coastlab 14, 5th Conference on the application of physical modelling to port and coastal protection, Varna, Bulgaria.

  • Peterseim, S.; Mayer, A. (2014) Untersuchung der hydraulischen Verhältnisse des Einströmens von Seitenabläufen, 16. JUWI-Treffen - Fachbeiträge zur Tagung vom 30. Juli bis 1. August 2014, LWI Mitteilungen, Heft 161/2014, TU Braunschweig, 117-124.

  • Peterseim, S.; Schlenkhoff, A.; Czickus, S. (2014) Applicability of common surface water simulation programs for urban flash floods, 3rd IAHR Europe Congress, Porto, Portugal.

  • Schlenkhoff, A.; Peterseim, S. (2014) Hydraulic Efficiency of Street Inlets, 3rd IAHR Europe Congress, Porto, Portugal.
  • Peterseim, S.; Schlenkhoff, A. (2014) Straßeneinläufe - physikalische ud numerische Modellierung, 37. Dresdner Wasserbaukolloquium, Institut für Wasserbau und Technische Hydromechanik, Heft 50, TU Dresden, 295-302.

  • Peterseim, S.; Schlenkhoff, A. (2014) Methoden der hydrodyamischen Simulation von Sturzfluten in urbanen Gebieten, Korrespondenz Wasserwirtschaft, 3/2014, S. 164 - 168.
  • Peterseim, S. (2013) Effizienz von Straßeneinläufen, 15. JUWI-Treffen - Fachbeiträge zur Tagung vom 31. Juli bis 2. August 2013, Schriftenreihe zur Wasserwirtschaft, Band 70, TU Graz, 37-43.

  • Peterseim, S.; Schlenkhoff, A.; Oertel, M. (2013) Hydrodynamische Simulation von Sturzflutereignissen im urbanen Raum, 36. Dresdner Wasserbaukolloquium, Technischer und Organisatorischer Hochwasserschutz - Bauwerke, Anforderungen, Modelle, Institut für Wasserbau und Technische Hydromechanik, Heft 48, TU Dresden, 241-250.

  • Peterseim, S. (2012) Numerische Hydrodynamische Simulation von Sturzflutereignissen in urbanen Gebieten, Master Thesis, Bergische Universität Wuppertal, unveröffentlicht.

  • Heinz, G.; Becker, M.; Oertel, M.; Peterseim, S.; Schlenkhoff, A. (2012) Erfassung von Bordsteinkanten aus Laserscandaten zur Entwicklung numerischer Simulationsmodelle für Starkregenabflüsse, GIS und GDI in der Wasserwirtschaft, DWA Tagung Kassel.

  • Oertel, M.; Peterseim, S.; Schlenkhoff, A. (2011) Drag coefficients of boulders on a rough ramp due to interaction processes. Journal of Hydraulic Research, 49(3), pp. 372-377.

  • Oertel, M.; Peterseim, S.; Schlenkhoff, A. (2011) Drag coefficients and forces for boulders on block ramps, 34th IAHR World Congress, Brisbane, Australia.

  • Peterseim, S. (2010) Interaktionsprozesse von Störsteinen auf Sohlenbauwerken, Bachelor Thesis, Bergische Universität Wuppertal, unveröffentlicht.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Suche

Aktuelles

  • Ausfall der Sprechstunde am 20.09.2017
    Die Sprechstunde von Frau Kemper entfällt am Mittwoch, 20.09.2017.[mehr]
  • Ergebnisse der Klausur Wasserwesen - Grundlagen vom 11.09.2017
    Die Ergebnisse der Klausur Wasserwesen - Grundlagen vom 11.09.2017 hängen aus. Die Klausureinsicht...[mehr]
  • Beginn der Vorlesungen im Wintersemester 2017/2018
    ModulRaum1. TerminBachelor Bauing4.3.1 - Wasserwesen - GrundlagenHA 27Montag, 16.10.2017AW 3 -...[mehr]
  • Wahlpflichtfächer im Wintersemester 2017/2018
    Im Wintersemester 2017/2018 werden folgende Wahlfplichtfächer angeboten: Info: Wahlpflichtfächer...[mehr]
  • Repetitorium Hydromechanik
    Am Montag, 11.09.2017 findet von 13:00 bis ca. 16:00 Uhr in Raum HA 27 ein Repetitorium zum Modul...[mehr]